Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

So aktivieren Sie die Factory Reset Protection

Hinweis für Cortado Server! Das Verwaltungsportal ist zur Zeit noch nicht in deutscher Sprache verfügbar. Abbildungen weichen ab.

Seit Android 5.1 (Lollipop) verfügen Android-Geräte über die sogenannte Android Device Protection bzw. Factory Reset Protection (FRP).  Diese wird auf nicht verwalteten Geräten automatisch aktiviert, sobald ein Google-Konto auf einem Gerät eingerichtet wird. FRP diehnt als Diebstahlschutz und wird aktiv, wenn beispielsweise Unbefugte das Gerät manuell (Hard Reset) und nicht über das Menü auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Beim Neustart des Gerätes muss dann eine Anmeldung über das zuletzt auf dem Gerät verwendete Google-Konto erfolgen. Ohne diese Anmeldung ist keine Neukonfiguration des Gerätes möglich.

Ziel

Bei MDM-Geräten ist FRP standardmäßig deaktiviert, weil Managed Google Play-Konten nicht über klassische Google-Konten verfügen (E-Mail-Adresse und Passwort also nicht bekannt sind). FRP kann aber mit der Richtlinie Factory Reset Protection (FRP) aktiviert werden. In diesem How-To zeigen wir Ihnen, wie Sie FRP aktivieren und bis zu drei Google-Konten festlegen, mit denen ein Gerät nach einem harten Reset wieder entsperrt werden kann. 

Umsetzung

  • Wählen Sie Verwaltung→ Richtlinien im Verwaltungsportal. Klicken Sie auf das Pluszeichen, um eine neue Richtlinie zu erstellen.
  • Wählen Sie Android aus.
  • Wählen Sie die Einrichtungsmethode Vollständig verwaltetes Gerät.
  • Aktivieren Sie die Checkbox Factory Reset Protection (FRP) aktivieren (Pfeil im Bild) und tragen Sie die Google Konto-IDs und die dazugehörigen E-Mail-Adressen der Google-Konten von bis zu drei Administratoren ein.

Weisen Sie die neue Richtlinie den Nutzern anschließend zu:

  • Wählen Sie dazu die entsprechende Richtlinie aus und klicken Sie auf Zuweisung hinzufügen.
  • Wählen Sie nun die Nutzer, Gruppenvorlagen oder Geräte aus, denen Sie diese Richtlinie zuweisen möchten.
Hinweis! Wird ein Gerät über das Verwaltungsportal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, wird FRP automatisch gelöscht. Sie werden also nicht mehr nach dem Google-Konto gefragt, um das Gerät neu einzurichten. Anders verhält es sich hingegen, wenn sich das Gerät im Verlustmodus befindet. In diesem Fall wird FRP beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen nicht gelöscht. Dadurch wird das Gerät im Falle eines Diebstahls unbrauchbar.

Google Konto-ID ermitteln

  • Öffnen Sie den folgenden Link im Browser.
  • Klicken Sie anschließend auf Execute (Pfeil im Bild).

  • Melden Sie sich danach mit Ihrem Google-Konto an und klicken Sie im Fenster Google APIs Explorer wants to access your Google Account auf Allow.
  • Sie finden Ihre Google Konto-ID daraufhin im Fenster unten rechts (Pfeil im Bild).



War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.