Cortado Support

Meine Tickets Besuche www.cortado.com
Willkommen
Anmelden

So beheben Sie Probleme beim OS-Update von Samsung-Geräten im Kiosk-Modus

Beim Ausführen von OS-Updates kommt es zur Zeit zu Problemen bei vollständig verwalteten Samsung-Geräten, die sich im Kiosk-Modus befinden. Ursache ist, dass Samsung-Geräte zum Ausführung von OS-Updates nicht den System-Update-Manager verwenden, sondern die im Hintergrund laufende App Knox E-FOTA.

Ziel

In diesem How-To-Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Knox E-FOTA auf die Erlaubnisliste für Ihre Geräte im Kiosk-Modus setzen. Damit OS-Updates nach dem Herunterladen erfolgreich durchgeführt werden können.

Umsetzung

Voraussetzung: Das Samsung-Gerät befindet sich im Kiosk-Modus.
  • Fügen Sie im Verwaltungsportal von Cortado MDM unter Verwaltung→ Richtlinien, eine neue Richtlinie mit Klick auf den Plus-Button hinzu.
  • Wählen Sie anschließend Android als Plattform aus.
  • Behalten Sie die ausgewählte Einrichtungsmethode Vollständig verwaltetes Gerät bei (Pfeil im Bild).

  • Tragen Sie unter Apps in das Fenster Apps von Erlaubnisliste die Paket-ID der App Knox E-FOTA ein: com.wssyncmldm
  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Klick auf OK.

  • Wählen Sie die Richtlinie danach aus (linker Pfeil im Bild) und weisen Sie sie den Nutzern/Gruppen/Geräten zu (rechter Pfeil im Bild).
  • Weitere Hinweise zum Erstellen und Zuweisen von Richtlinien finden Sie in unserem Artikel Richtlinien für Android-Geräte erstellen.

Die App Knox E-FOTA läuft jetzt im Hintergrund (nicht sichtbar für die Nutzer) auf den Samsung-Geräten. Der Download von OS-Updates wird nun automatisch 30 Sekunden nach der Anzeige einer Benachrichtigung gestartet, wenn die Geräte mit dem WLAN verbunden sind. Nach dem Herunterladen wird das Update ausgeführt.


War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Leider konnten wir nicht helfen. Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, diesen Artikel zu verbessern.