Cortado Support

Meine Tickets Besuche www.cortado.com
Willkommen
Anmelden

So verzögern Sie die Ausführung von Android-OS-Updates auf firmeneigenen Geräten

Verwenden Sie in Ihrer Firma spezielle Apps, die ggf. noch nicht mit einer neuen Android-Version kompatibel sind? In diesem How-To möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Software-Updates, für Firmen-Geräte (mit oder ohne Arbeitsprofil) um bis zu 30 Tage verzögern können.

Ziel

Ziel ist es ein bevorstehendes Android-OS-Update auf Ihren Geräten zu verzögern. Dafür wird eine Richtlinie im Cortado Verwaltungsportal erstellt. Die Richtlinie bewirkt, dass die Sichtbarkeit von Software-Updates für die Nutzer verzögert wird. Der Benutzer sieht ein Software-Update erst, nachdem die festgelegte Anzahl von Tagen seit Veröffentlichung des Software-Updates verstrichen ist.

Umsetzung

  • Wählen Sie Verwaltung→ Richtlinien.
  • Klicken Sie auf das Pluszeichen, um eine neue Richtlinie zu erstellen.

  • Wählen Sie anschließend Android.
  • Wählen Sie unter Einrichtungsmethode entweder Vollständig verwaltetes Gerät oder Arbeitsprofil auf firmeneigenem Gerät.
  • Setzen Sie ein Häckchen bei Einschränkungen aktivieren (oberer Pfeil im Bild).
  • Wählen Sie den Radio-Button Installation verschieben (mittlerer Pfeil im Bild).
  • Legen Sie anschließend unter Verzögerung der Installation um (maximal 30 Tage) fest, um wieviele Tage Sie das Update verschieben möchten (unterer Pfeil im Bild).

  • Weisen Sie die neue Richtlinie (linker Pfeil im Bild) mit Klick auf Zuweisung hinzufügen (rechter Pfeil im Bild) den gewünschten Nutzern/Gruppenvorlagen/Geräten zu.





War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Leider konnten wir nicht helfen. Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, diesen Artikel zu verbessern.