Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

Richtlinien im Überblick (Cortado-App – Android)

In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über den Menüpunkt Richtlinien in der Cortado-App für Android.

  • Wählen Sie auf der Startseite der Cortado-App den Menüpunkt Richtlinien.

Sie erhalten hier einen Überblick über Richtlinien, die Ihr Administrator für Ihr Gerät festgelegt hat. 

Auf Geräten mit Arbeitsprofil können Sie zwischen Richtlinien unterscheiden, die sich auf das gesamte Gerät (linkes Bild) bzw. auf das Arbeitsprofil (rechtes Bild) beziehen. Insbesondere gibt es Passwortrichtlinien, die sich auf das gesamte Gerät und Passwortrichtlinien, die sich nur auf das Arbeitsprofil beziehen.

Bei komplett verwalteten Geräten wirken sich alle Richtlinien auf das gesamte Gerät aus.

Richtlinien für Geräte mit Arbeitsprofil

Bei Geräten mit Arbeitsprofil ist die Anzahl der Richtlinien begrenzt. Ob, mittels einer Richtlinie eine Funktionalität erlaubt wird oder nicht, steht unter der jeweiligen Richtlinie (Beispiel im Bild).

Es gibt nur eine geringe Anzahl an Richtlinien, die auf das gesamte Gerät Auswirkungen haben. Diese dienen ausschließlich dem Schutz des Arbeitsprofiles. So kann Ihr Administrator zum Beispiel auf die Art der Entsperrung des Gerätes (Fingerabdruck bzw. Trust Agents/Smart Lock) und auf die Stärke des Geräte-Passwortes Einfluss nehmen. Darüber hinaus hat Ihr Administrator keinerlei Zugriff auf den privaten Teil Ihres Gerätes.

Wenn Sie ein Arbeitsprofil auf Ihrem Gerät haben, beziehen sich die meisten Richtlinien ausschließlich auf das Arbeitsprofil bzw. die Kommunikation zwischen dem Arbeitsprofil und dem Gerät. So kann Ihr Administrator beispielsweise festlegen, ob die Kamera-App Teil Ihres Arbeitsprofils sein sollen (linkes Bild) oder nicht (rechtes Bild). Oder, ob Daten zwischen dem Arbeitsprofil und dem privaten Profil ausgetauscht werden dürfen.

Beispielsweise bezieht sich die Richtlinie Bildschirmaufnahme (unterer Pfeil im linken Bild) ebenfalls nur auf Ihr Arbeitsprofil. Ist die Bildschirmaufnahme nicht erlaubt, können Sie innerhalb des Arbeitsprofils keine Screenshots mehr machen. Außerhalb Ihres Arbeitsprofils hat diese Richtlinie keinen Einfluss.

Auch die Richtlinie Apps aus unbekannten Quellen installieren (Pfeil im linken Bild), bezieht sich ausschließlich auf die Installation solcher Apps innerhalb des Arbeitsprofils. Im Beispiel ist eine Änderung dieser Einstellung deaktiviert (Pfeil im rechten Bild). Im privaten Profil kann die Installation dieser Apps von Ihnen zugelassen werden (Pfeil im mittleren Bild).

Sind Kontoänderungen nicht erlaubt (Pfeil im linken Bild), bedeutet das lediglich, dass Sie keine weiteren geschäftlichen Konten auf Ihrem Gerät hinzufügen können (Pfeil im rechten Bild). Neue, private Konten können weiterhin hinzugefügt werden (Pfeil im mittleren Bild).

Richtlinien für komplett verwaltete Geräte

Für komplett verwaltete Geräte stehen eine Vielzahl von Richtlinien zur Verfügung. Ein Großteil aller verfügbaren Geräteeinstellungen kann von Ihrem Administrator mit Hilfe von Richtlinien gesteuert werden. Ob, mittels einer Richtlinie eine Funktionalität erlaubt wird oder nicht steht unter der jeweiligen Richtlinie (Beispiel im linken Bild). In den Geräteeinstellungen ist die gesperrte Funktionalität mit einem entsprechenden Hinweis versehen (Beispiel im rechten Bild).

Passwortrichtlinien

Auf Geräten mit Arbeitsprofil kann Ihr Administrator Passwortrichtlinien für das Arbeitsprofil oder das gesamte Gerät festlegen. Darüber hinaus kann unter anderem die Passwortstärke, die Passwortlänge, der Passwortablauf usw. festgelegt werden, oder ob eine einheitliche Sperre für Arbeitsprofil und Gerät verwendet werden darf.

Erstellen Sie Ihr Passwort entsprechend den Richtlinien sonst werden Ihre Arbeitsapps gesperrt.

Sollte Ihr Passwort abgelaufen sein, erhalten Sie eine entsprechende Meldung in der App und Ihre Arbeitsapps werden ebenfalls gesperrt.

Für komplett verwaltete Geräte können Passwortrichtlinien für das gesamte Gerät festgelegt werden. Sie können hier beispielsweise sehen, wie lang das Passwort sein muss und ob es Groß- und/oder Kleinbuchstaben usw. enthalten muss (Beispiel im Bild).

Werden die von Ihrem Administrator festgelegten Passwortrichtlinien nicht umgesetzt, werden Ihre Apps gesperrt.


War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.