Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

Firmeneigene Android-Geräte via Zero-Touch-Registrierung einbinden (COBO/COPE)

Voraussetzungen

Konfiguration erstellen

Konfiguration verteilen

Mit der Zero-Touch-Registrierung von Android können mobile Geräte kontaktlos konfiguriert werden. Es muss kein MDM-Profil mehr durch den Nutzer bzw. den Admin auf jedem einzelnen Gerät per Hand ausgerollt werden.

Bei der Zero-Touch-Registrierung wird beim ersten Start des Gerätes geprüft, ob eine Unternehmenskonfiguration vorliegt. Ist dies der Fall, wird die Geräte-Konfiguration automatisch gestartet. Dabei wird die Cortado-App (DPC) heruntergeladen. So lässt sich eine große Anzahl von Geräten schnell und einfach konfigurieren.

Voraussetzungen

  1. Sie benötigen kompatible Android-Geräte, die für die kontaktlose Registrierung angemeldet sind. Eine Liste von Geräten, finden Sie hier.
  2. Die Geräte müssen bei einem autorisierten Reseller-Partner erworben werden. Eine Liste aller autorisierten Partner finden Sie hier.
  3. Sie benötigen ein Google-Konto, das mit Ihrer Unternehmens-E-Mail-Adresse verknüpft ist. Die Verwendung eines privaten Google-Kontos ist nicht möglich. Wie Sie Ihr Google-Konto mit Ihrer Unternehmens-E-Mail-Adresse verknüpfen, erfahren Sie hier.
  4. Ihr Reseller-Partner legt für Ihr Google-Konto einen Account im Zero-Touch-Portal für Sie an. Dort hinterlegt er auch alle Geräte mit ihrer IMEI bzw. Seriennummer.

Konfiguration erstellen

  • Sind alle Voraussetzungen erfüllt, wählen Sie in der Cortado Managemenkonsole Control Panel→ Global Settungs→ MDM→ Open Zero-Touch Enrollment Portal.

  • Melden Sie sich mit dem oben beschriebenen Google-Konto im Zero-Touch-Portal an.
  • Klicken Sie im Menü Konfigurationen (linker Pfeil im Bild) auf den Plus-Button (rechter Pfeil im Bild).

Nehmen Sie hier folgende Einstellungen vor:

  • Konfigurationsname: Vergeben Sie einen beliebigen Namen für Ihre Konfiguration.
  • EMM DPC: Wählen Sie hier Cortado aus.
  • DPC-Extras: Fügen Sie die folgenden Zeilen ein, tragen Sie anstelle von XXXXXX die Adresse Ihres Cortado-MDM-Hosts (z. B. run.yourcortado.com) bzw. Ihres Cortado-Servers (z. B. mdm.ccsdemo.de) ein. Sie finden den Hostnamen in der Adresszeile der Cortado Managementkonsole.
{

"android.app.extra.PROVISIONING_ADMIN_EXTRAS_BUNDLE": { 
"host": "XXXXXX",
"type": "zero-touch"
}
}

  • Name des Unternehmen: Tragen Sie hier den Namen Ihres Unternehmens ein.
  • Support-E-Mail-Adresse: Tragen Sie hier eine E-Mail-Adresse des Supports ein.
  • Support-Telefonnummer: Tragen Sie hier Ihre Support-Telefonnummer ein.
  • Benutzerdefinierte Nachricht: Tragen Sie hier eine Nachricht ein, die während der Einrichtung angezeigt werden soll.
  • Klicken Sie zum Abschluss auf Hinzufügen.

Konfiguration verteilen

  • Wählen Sie nun im Menüpunkt Geräte (linker Pfeil im Bild) das gewünschte Gerät aus und ordnen Sie dem Gerät unter Konfiguration, die gewünschte Konfiguration zu (rechter Pfeil im Bild).

Hinweis! Klicken Sie nur auf “Registrierung aufheben”, wenn Sie das Gerät nicht mehr für Ihr Unternehmen verwenden möchten. Sollten Sie ein Gerät versehentlich gelöscht haben, kann nur Ihr Reseller das Gerät erneut für Sie registrieren.

  • Sobald, das auf Werkseinstellungen zurückgesetzte Gerät neu gestartet wird, startet die Einrichtung von Android Enterprise.
  • Der Nutzer muss sich nach dem Start des Gerätes mit dem WLAN verbinden und der Konfiguration zustimmen.

  • Nach Abschluss der Konfiguration, muss sich der Nutzer nur noch bei Cortado anmelden (linkes Bild). Hierfür verwendet der Nutzer, die bei der Registrierung für Cortado MDM verwendeten Daten. Alternativ können Sie beim Nutzerimport ein Passwort für den Nutzer vergeben. Nutzer von Cortado Server melden sich mit ihrer E-Mail-Adresse und dem Domänenpasswort an.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.