Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

WLAN-Profil für iOS-Geräte erstellen

Im Wi-Fi-Profil können Sie Ihre WLAN-Verbindung einstellen und diese dann den Nutzern zuweisen. Die Nutzer müssen sich in diesem dann bekannten WLAN nicht mehr anmelden.

  • Gehen Sie zuerst vor, wie hier beschrieben.
  • Wählen Sie Wi-Fi als Profil aus, das Sie hinzufügen möchten. Es wird folgender Dialog geöffnet:

Nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

  •  Profilename: Geben Sie hier einen beliebigen Namen für das Profil ein.
  •  Netzwerkname (SSID): Geben Sie hier die Netzwerkkennung oder Gerä­tenummer (SSID) des WLAN-Hotspots ein.
  •  Sicherheitsstandard: Hier können Sie die Art der WLAN-Verschlüsselung auswählen. Je nach Art der WLAN-Verschlüsselung können Sie unter Identity certificate ein zuvor erstelltes SCEP-Profil oder Zertifikat-Profil auswählen.

Hinweis! Wenn Sie mit Hilfe des Zertifikat-Profiles ein Stammzertifikat verteilen möchten, dass mit einer eigenen Zertifizierungsstelle erzeugt wurde, müssen Sie den Zertifikatnamen in diesem WLAN-Profil hinterlegen.
Wählen Sie dafür den Sicherheitsstandard "WPA/WPA2 Enterprise" aus und tragen Sie den Zertifikatnamen unter "Vertrauenswürdige Serverzertifikatnamen" ein. Anderenfalls würden die Nutzer aufgefordert werden, dem nicht vertrauenswürdigen Zeritikat zuzustimmen. 

  • WLAN-Passwort: Tragen Sie hier das WLAN-Passwort ein. Die Nutzer müssen dieses Passwort dann nicht eingeben, um auf das WLAN zugreifen zu können.
  •  Proxy: Hier können Sie die Einstellungen eines Proxy-Servers für iOS-Geräte vornehmen. Wählen Sie None, wenn Sie die Konfiguration ohne Proxy-Server vornehmen möchten. Andernfalls wählen Sie Manual oder Automatic.
  • Aktivieren Sie Automatisch verbinden, wenn die Nutzer nach einmaliger Authentifizierung immer automatisch mit dem hier zur Verfügung gestellten WLAN verbunden werden sollen.
  • Wählen Sie Verstecktes Netzwerk, wenn Ihr WLAN versteckt ist. Die Nutzer müssen dann die Netzwerkkennung des WLAN-Hotspots eingeben, um WLAN nutzen zu können.
  • MAC-Adress-Randomisierung deaktivieren: Die aus Datenschutzgründen mit iOS14 von Apple eingeführte zufällige Vergabe von Mac-Adressen, kann in der Praxis zu Verbindungsproblemen mit dem Netzwerk führen. iOS14 richtet automatisch für jedes verbundene WLAN (SSID) eine eigene, zufällige MAC-Adresse ein. Wenn Ihre Netzwerkkonfiguration Probleme mit diesem iOS-Feature hat, können Sie hier ein Häkchen setzen, um dieses iOS-Feature auszuschalten.

Sie können dieses Profil nun den Nutzern mobiler Geräte zuordnen. Beachten Sie, dass hierfür Wi-Fi am Gerät aktiv sein muss.

Jetzt können Sie das neu erstellte Profil an Nutzer/Gruppen/Geräte verteilen. 

  • Wählen Sie dazu das entsprechende Profil in der linken Spalte des Verwaltungsportals aus und klicken Sie auf Zuweisung hinzufügen
  • Wählen Sie nun die Nutzer, Gruppenvorlagen oder Geräte aus, denen Sie dieses Profil zuweisen möchten. 
Hinweis! Sie können Profile auch unter Verwaltung→ Benutzer bzw. Gruppenvorlagen zuweisen.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.