Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

Profil für iOS Managed Domains erstellen

Hier können Sie einrichten, dass nur Dokumente von Webseiten, die Sie als “sicher” festlegen, in den sicheren App-Container geladen werden dürfen. Diese Dokumente können dann über das Open-In-Menü in den Managed Apps im sicheren App-Cont­ainer geöffnet werden. Außerdem können Sie hier sichere E-Mail-Domänen festlegen.

Hinweis! Diese Option steht nicht für Geräte zur Verfügung, die via User Enrollment eingebunden worden sind.
  • Gehen Sie zuerst vor, wie hier beschrieben.
  • Wählen Sie Managed Domains als Profil aus, das Sie hinzufügen möchten. Es wird folgender Dialog geöffnet:

Nehmen Sie nun folgende Einstellungen vor:

  •  Profile name: Geben Sie hier einen beliebigen Namen für das Profil ein. Dieser wird in der Managementkonsole angezeigt.
  •  Display name: Unter diesem Namen wird das Profil auf dem mobilen Gerät, als Teil des MDM-Profils angezeigt.
  •  VPN profile for Safari Domains: Hier können Sie festlegen, ob beim Öffnen der Managed Web Domain im Safari Browser automatisch eine VPN-Verbin­dung aufgebaut werden soll. Hierfür müssen Sie zuerst ein VPN-Profil erstellen. Dieses können Sie dann hier auswählen. Beachten Sie, dass bei dem gewählten VPN-Profil die Checkbox Use for Safari Domains nicht gesetzt sein darf.
  • Managed Web Domains: Tragen Sie hier die Domänennamen ein, die Sie als sicher erachten. Heruntergeladene Dokumente von diesen Webseiten, können dann in den gemanagten Apps geöffnet werden. Beachten Sie die Schreibweise.
  • Managed E-Mail-Domains: Tragen Sie hier E-Mail-Domänen ein, die Sie als sicher erachten (z. Bsp. ihre Firmen-E-Mail-Domäne). Wird eine E-Mail zu einer nicht als sicher eingestuften E-Mail-Domäne geschickt, erhält der Nutzer eine Warnmeldung. Das Senden der E-Mail lässt sich allerdings nicht unterbinden.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Klick auf OK. Das neue Profil wird daraufhin zweimal angelegt. Einmal als VPN-Profil und einmal als Mana­ged-Domains-Profil. So können Sie das verwendete VPN-Profil nach­träglich ändern bzw. löschen, ohne das ein neues VPN-Profil für die Managed Domains erstellt werden muss.

Jetzt können Sie das neu erstellte Profil an Nutzer/Gruppen/Geräte verteilen.

  • Wählen Sie dazu das entsprechende Profil in der linken Spalte der Managementkonsole aus und klicken Sie auf Assign.
  • Wählen Sie nun die Nutzer, Gruppentemplates oder Geräte aus, denen Sie dieses Profil zuweisen möchten.
Hinweis! Sie können Profile auch unter Control Panel→ Users bzw. Group Templates zuweisen.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.