Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

Private und geschäftliche iOS-Apps trennen

Für die Trennung von privaten und geschäftlichen Daten wird für iOS-Geräte mit Hilfe einer Policy ein sicherer Business-Container eingerichtet. So wird sichergestellt, dass keine geschäftlichen Daten in private Anwendungen gelangen.

  • Stellen Sie zunächst Managed Apps bereit (VPP-Apps, Apps aus dem App Store, eigene (selbstentwickelte) Apps.
  • Weisen Sie den Nutzern/Gruppen die Apps zu.
  • Erstellen Sie eine neue Policy. Klicken Sie dazu in der Managementkonsole unter Control Panel→ Policies auf das Plus-Icon. Wählen Sie anschließend iOS policies.
  • In der Policy entfernen Sie im Reiter Permissions das Häkchen bei Open docu­ments: Managed to unmanaged (oberer Pfeil im Bild). Dann werden den Nutzern auf den iOS-Geräten beim importieren bzw. exportieren von Dateien nur noch diejenigen Apps angeboten, die Sie im App-Container bereitgestellt haben.
  • Möchten Sie darüber hinaus verhindern, dass Daten aus nicht gemanagten Apps in gemanagte Apps gelangen, entfernen Sie außerdem das Häkchen bei Open docu­ments: Unmanaged to managed (unterer Pfeil im Bild).

Möchte der Nutzer ein Dokument mit einer anderen App teilen bzw. dorthin exportieren, werden jetzt nur noch gemanagte Apps angeboten (Beispiel im Bild). 

Private und geschäftliche Daten sind somit voneinander getrennt.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.