Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

Cortado-App für Android-Geräte

Die App auf dem Gerät

Überblick

Geräteinformationen

Arbeitsapps verwalten

Richtlinien im Überblick

Einstellungen

Rechtliches & Datenschutz

Die App auf dem Gerät

Hinweis! Die Cortado-App steht zurzeit nur für Android-Geräte zur Verfügung. Eine App für iOS-Geräte wird in Kürze ebenfalls erhältlich sein.

Möchten Sie die Cortado-App auf Ihrem privaten Android-Gerät verwenden, richten Sie zuerst ein Arbeitsprofil ein. Gehen Sie dazu vor, wie hier für Cortado MDM bzw. hier für Cortado Server beschrieben.

Hinweis! Nutzer von komplett verwalteten Geräten finden die Cortado-App auf Ihrem Gerät.

Nach der erfolgreichen Konfiguration finden Sie die Cortado-App auf Ihrem mobilen Gerät. Auf dem linken Bild sehen Sie die App als Teil des Arbeitsprofiles, auf dem rechten Bild auf einem komplett verwalteten Gerät.

  • Öffnen Sie die App über das App-Icon (Pfeil im Bild).

Cortado-App auf einem Android-Gerät mit Arbeitsprofil (links), komplett verwaltet (rechts)

Überblick

  • Auf der Startseite der App erhalten Sie eine Statusmeldung zur Verwaltung Ihres Arbeitsprofiles bzw. Ihres Firmengerätes:
  • Zeigt die Ampel auf Grün, dann läuft das Arbeitsprofil bzw. das Gerät konform und eventuell vorhandene Richtlinien werden umgesetzt (linkes Bild).
  • Zeigt die Ampel auf Gelb, ist die letzte Aktualisierung des Gerätes mehr als 48 Stunden her (mittleres Bild).
  • Zeigt die Ampel auf Rot, kann eine Richtlinie nicht durchgesetzt werden. Im Beispiel wurde kein ausreichend starkes Passwort für ein Gerät mit Arbeitsprofil gesetzt (rechtes Bild).

Richtlinien werden umgesetzt (links), Richtlinien werden nicht umgesetzt (rechts)

  • Ändern Sie ggf. das Passwort für das Arbeitsprofil bzw. für das Gerät.
  • Tippen Sie auf Jetzt aktualisieren, um eine aktuelle Statusmeldung zu erhalten.

Können Richtlinien nicht umgesetzt werden, werden die Apps im Arbeitsprofil (linkes Bild) bzw. auf dem komplett verwalteten Gerät (rechtes Bild) gesperrt.

Apps wurden gesperrt (links: Arbeitsprofil, rechts: komplett verwaltetes Gerät)

Geräteinformationen

Wählen Sie auf der Startseite der Cortado-App den Menüpunkt Geräteinformationen.

Geräteinformationen auswählen

Hier finden Sie verschiedene Informationen über Ihr Android-Gerät. Die Verfügbarkeit der Informationen ist abhängig vom Gerätemodell, von der OS-Version und davon, ob es sich um ein privates Gerät mit Arbeitsprofil (Beispiel im linken Bild) oder um ein komplett verwaltetes Firmengerät handelt (Beispiel im rechten Bild).

verfügbare Geräteinformationen (links: Arbeitsprofil, rechts: komplett verwaltetes Gerät)

Arbeitsapps verwalten

Wählen Sie auf der Startseite der Cortado-App den Menüpunkt Apps.

Apps auswählen

Sie werden daraufhin in den Play Store weitergeleitet. Alternativ können Sie den Play Store für Ihr Arbeitsprofil (linkes Bild) bzw. Ihr komplett verwaltetes Gerät (rechtes Bild) auch direkt über das App-Icon öffnen.

Hier finden Sie Apps, die Ihnen Ihr Administrator für Ihr Arbeitsprofil bzw. Ihr komplett verwaltetes Gerät zur Verfügung gestellt hat. Bei diesen Apps können Sie selbst entscheiden, ob Sie sie installieren. Alle anderen Arbeitsapps, die sich bereits auf Ihrem Gerät befinden wurden direkt von Ihrem Unternehmen auf das Gerät gepusht und können nicht von Ihnen deinstalliert werden.

Arbeitsapps im Play Store

In Ihrem Play Store für die Arbeit finden Sie außerdem einen Überblick über Ihre installierten Arbeitsapps und können App-Updates durchführen.

Play Store für Arbeitsapps

Richtlinien im Überblick

Wählen Sie auf der Startseite der Cortado-App den Menüpunkt Richtlinien.

Richtlinien auswählen

Sie erhalten hier einen Überblick über allgemeine Richtlinien für Geräte mit Arbeitsprofil bzw. für komplett verwaltete Geräte. Darüber hinaus finden Sie hier die Passwortrichtlinien für das Arbeitsprofil bzw. das gesamte Gerät.

Richtlinien für Gerät mit Arbeitsprofil (links), Richtlinien für komplett verwaltetes Gerät (rechts)

Richtlinien für Geräte mit Arbeitsprofil

Bei Geräten mit Arbeitsprofil ist die Anzahl der Richtlinien begrenzt. Ob, mittels einer Richtlinie eine Funktionalität erlaubt wird oder nicht sehen Sie an der Farbe der Ampel.

Ampel zeigt an, ob eine Funktion erlaubt ist oder nicht

Es gibt nur eine geringe Anzahl an Richtlinien, die auf das gesamte Gerät Auswirkungen haben. Diese dienen ausschließlich dem Schutz des Arbeitsprofiles. So kann Ihr Administrator zum Beispiel auf die Art der Entsperrung des Gerätes (Fingerabdruck bzw. Trust Agents/Smart Lock) und auf die Stärke des Geräte-Passwortes Einfluss nehmen. Darüber hinaus hat Ihr Administrator keinerlei Zugriff auf den privaten Teil Ihres Gerätes.

Wenn Sie ein Arbeitsprofil auf Ihrem Gerät haben, beziehen sich die meisten Richtlinien ausschließlich auf das Arbeitsprofil bzw. die Kommunikation zwischen dem Arbeitsprofil und dem Gerät. So kann Ihr Administrator beispielsweise festlegen, ob die Kamera-App oder Google Chrome Teil Ihres Arbeitsprofils sein sollen (linkes Bild) oder nicht (rechtes Bild). Oder, ob Daten zwischen dem Arbeitsprofil und dem privaten Profil ausgetauscht werden dürfen.

Kamera-App und Google Chrome Teil des Arbeitsprofils (links), mittels Richtline aus dem Arbeitprofil entfernt (rechts)

Die Richtlinie Screenshots erlauben bezieht sich ebenfalls nur auf Ihr Arbeitsprofil. Steht die Ampel für diese Richtlinie auf Rot, können Sie innerhalb des Arbeitsprofils keine Screenshots mehr machen. Außerhalb Ihres Arbeitsprofils hat diese Richtlinie keinen Einfluss.

Auch die Richtlinie Apps aus anderen Quellen als dem Play Store installieren (Pfeil im linken Bild), bezieht sich ausschließlich auf die Installation solcher Apps innerhalb des Arbeitsprofils beispielsweise über den Chrome-Browser (Pfeil im rechten Bild).

Installation von unbekannten Apps via Richtlinie nicht erlaubt

Steht die Ampel für Kontoänderungen auf Rot (Pfeil im linken Bild), bedeutet das lediglich, dass Sie keine weiteren geschäftlichen Konten auf Ihrem Gerät hinzufügen können (Pfeil im rechten Bild). Neue, private Konten können weiterhin hinzugefügt werden.

Kontoänderung nicht erlaubt (links), in den Geräteeinstellungen kann kein weiteres geschäftliches Konto hinzugefügt werden (rechts)

Richtlinien für komplett verwaltete Geräte

Für komplett verwaltete Geräte stehen eine Vielzahl von Richtlinien zur Verfügung. Ein Großteil aller verfügbaren Geräteeinstellungen kann von Ihrem Administrator mit Hilfe der Richtlinien gesteuert werden. Ob, mittels einer Richtlinie eine Funktionalität erlaubt wird oder nicht sehen Sie an der Farbe der Ampel. In den Geräteeinstellungen ist die gesperrte Funktionalität mit einem entsprechenden Hinweis versehen (mittleres Bild) oder erscheint  ausgegraut (rechtes Bild).

Richtlinien in der Cortado-App (links), in den Einstellungen (mitte und rechts)

Passwortrichtlinien

Auf Geräten mit Arbeitsprofil kann Ihr Administrator Passwortrichtlinien für das Arbeitsprofil oder das gesamte Gerät festlegen. Für komplett verwaltete Geräte können Passwortrichtlinien für das gesamte Gerät festgelegt werden. Sie können hier beispielsweise sehen, wie lang das Passwort sein muss und ob es Groß- und/oder Kleinbuchstaben usw. enthalten muss (Beispiel im Bild).

Passwortrichtlinien für ein Arbeitsprofil oder ein Gerät

Erstellen Sie Ihr Passwort entsprechend den Richtlinien sonst werden Ihre Arbeitsapps gesperrt.

Sollte Ihr Passwort abgelaufen sein, erhalten Sie eine entsprechende Meldung in der App und Ihre Arbeitsapps werden ebenfalls gesperrt.

Hinweis! Bei der Verwendung von Android-Geräten ab Version 9.0 werden Sie aufgefordert ein neues Gerätepasswort festzulegen, wenn Sie nur ein Passwort für das Arbeitsprofil und das Gerät verwenden. Bei der Verwendung von Android-Geräten kleiner als Version 9.0 werden Sie aufgefordert ein neues Passwort für das Arbeitsprofil festzulegen, wenn Sie nur ein Passwort für das Arbeitsprofil und das Gerät verwenden.

Einstellungen

Wählen Sie auf der Startseite der Cortado-App den Menüpunkt Einstellungen.

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihr Arbeitsprofil vom Gerät zu löschen bzw. Ihr komplett verwaltetes Gerät auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Außerdem erhalten Sie Einblick in die MDM-Details und können eine Log-Datei exportieren bzw. zurücksetzen.

Einstellungen im Überblick

Arbeitsprofil löschen/komplett verwaltetes Gerät zurücksetzen

Tippen Sie auf das Mülltonnen-Icon, wenn Sie das Arbeitsprofil von Ihrem Gerät löschen bzw. das gesamte Gerät zurücksetzen möchten.

Beachten Sie bei Geräten mit Arbeitsprofil, dass ausschließlich das Arbeitsprofil, inklusive aller geschäftlichen Apps und Daten vom Gerät gelöscht wird. Die gelöschten Daten können nicht wiederhergestellt werden. Alle privaten Apps, Daten und Einstellungen bleiben unangetastet (linkes Bild). Alternativ können Sie das Profil auch in den Geräteeinstellungen unter Nutzer und Konten löschen (rechtes Bild).

Arbeitsprofil innerhalb der Cortado-App löschen (links), in den Einstellungen löschen (rechts)

Komplett verwaltete Geräte werden beim Entfernen der Geräteverwaltung, auf Werkseinstellungen zurückgesetzt (linkes Bild). Dabei gehen alle vorhandenen Daten unwiderruflich verloren. Alternativ können Sie das Gerät auch über die Geräteeinstellungen unter System→ Optionen zurücksetzen→ Alle Daten löschen zurücksetzen (rechtes Bild).

Gerät mittels Cortado-App zurücksetzen (links), Gerät über die Einstellungen zurücksetzen (rechts)

Hinweis! Ihr Administrator kann das Zurücksetzen des Gerätes mittels einer Richtlinie unterbinden. In diesem Fall erscheint der Mülltonnen-Button in der Cortado-App ausgegraut und eine entsprechende Fehlermeldung wird angezeigt (linkes Bild). Die Option Alle Daten löschen in den Geräteeinstellungen erscheint dann ebenfalls ausgegraut (rechtes Bild).

Das Zurücksetzen des Gerätes wird via Richtlinie unterbunden

MDM-Details

Hier finden Sie einige für das MDM relevante, technische Details.

MDM-Details im Überblick

Log-Datei verwalten

Sollte Ihr Administrator Sie dazu auffordern, Ihm eine Log-Datei zu schicken, haben Sie hier die Möglichkeit dazu. Die Log-Datei kann helfen, eventuell aufgetretene Fehler zu analysieren. Tippen Sie hierfür auf Log-Datei exportieren (linker Pfeil im Bild) und anschließend auf Via E-Mail senden (rechter Pfeil im Bild). Tragen Sie die E-Mail-Adresse Ihres Administrators ein und schicken Sie ihm die Datei. Alternativ können Sie die Datei auch auf Ihrem Gerät speichern und mit Hilfe einer anderen App versenden.

Log-Datei exportieren

Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit die Log-Datei zurückzusetzen. Der Inhalt der vorhandenen Log-Datei wird dadurch gelöscht. Die Protokollierung der Daten wird anschließend fortgesetzt.

Rechtliches & Datenschutz

Wählen Sie auf der Startseite der Cortado-App den Menüpunkt Rechtliches & Datenschutz (Pfeil im linken Bild). Hier finden Sie neben Links zum Impressum, zur Datenschutzerklärung und zum Hersteller auch Informationen zu Lizenzen von Dritten (rechtes Bild). Darüber hinaus erhalten Sie eine Übersicht darüber, welche Daten an den Cortado-MDM-Server übertragen werden.

Übertragene Daten

Ob Daten übertragen werden können, hängt unter anderem vom Android-Gerätetyp, der OS-Version und vom Android-Enterprise-Typ (komplett verwaltetes Gerät oder Gerät mit Arbeitsprofil) ab. Die hier verfügbare Liste enthält alle Daten deren Übertragung potenziell möglich ist.

Liste von Daten die potentiell übertragen werden können (Gerät mit Arbeitsprofil)

Hinweis! Der Standort eines Gerätes kann nur übertragen werden, wenn der Nutzer den Standort in den Geräteeinstellungen frei gibt. Dies gilt sowohl für Geräte mit Arbeitsprofil als auch für komplett verwaltete Geräte. Diese Standortfreigabe kann nicht mittels einer Richtlinie vom Administrator beeinflusst werden.

Standortfreigabe aktiviert (links: Arbeitsprofil, rechts: komplett verwaltetes Gerät)

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.