Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

Systemvoraussetzungen

Cortado-Server

  • Windows Server  2016 und 2019 mit mindestens 2 GB freiem Fest­plattenspeicher (empfohlen 3 GB) und 4 GB RAM, zuzüglich Speicherplatz für Nutzerdaten und virtuelle Datenräume.
  • Der Windows-Dienst Print Spooler darf nicht deaktiviert sein.
  • Beachten Sie, dass der Cortado-Server einen Domain Controller mit im Active Directory eingerichteten Nutzern benötigt. Die Installation von Cortado Server darf nicht auf dem Domain Controller erfolgen.
  • Der Server, auf dem die Software installiert wird, muss Mitglied einer Domäne (Domain Function Level 2003 oder höher) sein. Seine Windows-Firewall kann deaktiviert sein, aber ihr Dienst muss laufen.
  • Der Hostname des Cortado-Servers darf nicht länger als 15 Zeichen sein.
  • Die Installation muss mit dem CortadoService-Account durchgeführt werden.

Active Directory (Domäne)

  • Alle Rechner müssen Mitglieder derselben oder einer vertrauten Domäne sein.
  • Im DNS muss eine Reverse Lookup Zone eingerichtet sein, in der alle Rechner, Geräte und Appliances eingetragen sind.
  • Sind die Cortado-Nutzer Mitglieder unterschiedlicher Active Directorys (Domä­nen), dann müssen für diese gegenseitige Vertrauensstellungen existieren.

Microsoft Exchange (optional)

  • MS Exchange Server 2010 oder 2013
  • Wenn auf dem Mailserver MS Exchange läuft, sollten sich der Mailserver und der Server, auf dem Cortado-Server installiert ist, in derselben Domäne befin­den.

SQL-Server (optional)

  • Mit der Installationsroutine von Cortado Server kann ein Microsoft SQL Server 2012 installiert werden. Wollen Sie statt dessen einen bestehenden auf einem anderen Rechner nutzen, benötigen Sie mindestens einen SQL Server 2012.
  • Falls sich die Datenbank auf einem anderen Server als auf dem Cortado-Server befindet, muss die Sprache des Betriebssystems dieselbe sein wie auf dem Cortado-Server.

Browser

  • Wir empfehlen Ihnen immer die aktuellste Version von Microsoft Edge, Firefox bzw. Google Chrome zu verwenden, um eine optimale Darstellung der Managementkonsole zu gewährleisten.

Mobile Geräte

  • iOS-Geräte ab i0S v9.0
  • Android v5.02

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.