Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

File Access und SharePoint-Zugriff einrichten (Network Drives)

Einstellungen im AD

Einstellungen auf dem Cortado-Server

Einstellungen im AD

Um über die Cortado-App bzw. einen beliebigen Webbrowser (HTML5-Version) direkt auf freigegebene Ordner im Firmennetzwerk zuzugreifen, erteilen Sie den Nutzern diese Berechtigung entweder über ein Gruppen-Template oder über die Nutzerverwal­tung (Users). Die Zugriffsrechte der Nutzer werden vollständig aus dem AD übernommen.

  • Die Nutzer müssen Mitglied einer AD-Gruppe vom Typ global sein.
  • Geben Sie das gewünschte Laufwerk für diese Gruppe (unter Properties→ Advanced Sharing) frei.
  • Erteilen Sie außerdem die vollen Zugriffsrechte (Full Control), (siehe Bild links, Beispiel: Sales-Group).
  • Fügen Sie dieselbe Gruppe unter Properties→ Security hinzu.
  • Vergeben Sie hier mindestens die folgenden Rechte (siehe Bild, rechts):
    • List folder / read data
    • Read extended attributes
    • Read permissions
    • Change permissions
    • Take ownership

Minimale Freigaberechte eines Laufwerks für den Nutzerzugriff

Einstellungen auf dem Cortado-Server

Um über die Cortado-App, Windows-App bzw. einen beliebigen Webbrowser (Web-App) direkt auf freigegebene Ordner im Firmennetzwerk zuzugreifen, erteilen Sie den Nutzern diese Berechtigung entweder über ein Gruppen-Template (Group Template) oder über die Nutzerverwal­tung (Users).

  • Öffnen Sie Control Panel→ Group Templates→ Network Drives bzw. Con­trol Panel→ Users→ Network Drives, um den Laufwerkszugriff für Ihre Nut­zer einzurichten.
  • Markieren Sie zunächst das gewünschte Gruppen-Template bzw. einen oder mehrere Nutzer (Bild).
  • Wählen Sie anschließend unter Network Drives→ Add im Kontextmenü (Pfeil in Bild).

Laufwerke freige­ben

Für ein Netzlaufwerk nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

  • Tragen Sie unter Drive name or letter die Bezeichnung des Laufwerks ein (frei wählbar). Alternativ dazu können Sie auch einen Laufwerksbuchstaben eingeben. Wählen Sie bei Type of linkNetwork drive aus und geben Sie unter Path den Pfad zur gewünschten Freigabe an.
  • Verfügen die Nutzer im AD über einen Home Folder (ein Home-Verzeichnis), kann auch dieses Verzeichnis bereitgestellt werden. Tragen Sie dazu unter Path eine der folgenden Variablen ein: %HOMEDIR% (Home-Verzeichnis im AD), %USERUPN% (für den UPN) oder %USERNAME% (für SAM-Account-Name). Sollen Laufwerksbuchstabe und Verzeichnis ausgelesen werden, geben Sie oben %HOMEDRIVE% und unten %HOMEDIR%.

Network Drive hinzufügen: Laufwerk (Beispiel)

SharePoint-Zugriff einrichten

Richten Sie hier den Zugriff zu Microsoft SharePoint bzw. SharePoint Online für Office 365 ein, damit Ihre Mitarbeiter unterwegs mit dem Tablet, Smartphone oder Note­book auf Microsoft SharePoint ebenso leicht wie auf jedes andere Dateisystem zugrei­fen können. Hierzu bedarf es weder einer separaten App noch eines extra Browsers. Für den Zugriff auf SharePoint (Bild) sind nachfolgende Einstellungen notwendig:

  • Tragen Sie unter Drive name or letter die Bezeichnung des SharePoint-Lauf­werks ein (frei wählbar). Diese Bezeichnung ist später der Anzeigename in der Cortado-App, der Web-App bzw. der Windows-App. Wählen Sie bei Type of link SharePoint aus und aktivieren Sie die Checkbox Use SSL, falls notwendig. Geben Sie nun die Server-Adresse sowie den Library name ein. Der Library name ist der Ordner, auf den der Nutzer später Zugriff im SharePoint erhält.
  • Um das bereitgestellte SharePoint-Laufwerk später in der Cortado-App, der Web-App bzw. der Windows-App nutzen zu können, muss sich der Nutzer im User Self Service Portal für SharePoint anmelden.

Network Drive hinzufügen: SharePoint (Beispiel)

  • Wiederholen Sie den Vorgang für alle gewünschten Laufwerke.
  • Alle Laufwerke werden nun mit Netzwerkpfad und dazugehöriger Laufwerksbe­zeichnung für die Nutzer unter Users→ Network Drives aufgelistet.

Netzlaufwerke eines Nutzers (Beispiel)

  • Den Nutzern stehen die eingerichteten Laufwerke jetzt in der Cortado-App, der Windows-App und der Web-App zur Verfügung.

Netzlaufwerke unter Mein Laufwerk auf dem iPhone, links und Android, rechts (Beispiel)

Laufwerksfreiga­ben bearbeiten

  • Edit: Möchten Sie an einer Laufwerksfreigabe Änderungen vornehmen, markie­ren Sie diese und klicken Edit.
  • Remove: Möchten Sie eine Laufwerksfreigabe löschen, markieren Sie diese und klicken Remove.

Nutzerverzeichnis (User Storage)

Die auf diese Weise angelegten Verzeichnisse finden Sie nun im Stammverzeichnis des Cortado-Servers wieder (hier: C:\User Storage, siehe Bild).

Nutzerverzeichnisse im User Storage: Beispiel

Im Nutzerverzeichnis (User Storage) des Cortado-Servers wird pro Nutzer ein Ord­ner mit den freigegebenen Laufwerken im AD angelegt.

Hinweis! Wenn Sie den Pfad zum User Storage nachträglich ändern (z. B. beim erneutem Durchlaufen des Configuration Assistants), gehen die hier angelegten Netzlaufwerke verloren.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.