Cortado Mobile Solutions

Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

So konfigurieren Sie das Exchange-Konto für Nutzer der Samsung E-Mail-App

Hinweis für Cortado Server! Das Verwaltungsportal ist zur Zeit noch nicht in deutscher Sprache verfügbar. Abbildungen weichen ab.

Nutzen Sie Android Enterprise auf Samsung-Geräten? Dann stellen Sie Ihren Nutzern die Samsung E-Mail-App zur Verfügung und konfigurieren Sie sie mit Hilfe der Verwalteten Konfigurationen für die Nutzer vor. Das Exchange-Konto wird damit Teil des Arbeitsprofiles bzw. des komplett verwalteten Gerätes. Die Nutzer müssen jetzt nur noch ihr Passwort eingeben, um E-Mails zu empfangen.

Ziel

In diesem How-To zeigen wir Ihnen, wie Sie die Samsung E-Mail-App über das Cortado Verwaltungsportal vorkonfigurieren und auf die Geräte der Nutzer verteilen.

Umsetzung

Hinweis! Dieses How-To ist keine offizielle Empfehlung von Cortado. Wir zeigen Ihnen hier, wie sie die Samsung E-Mail-App mit Cortado nutzen können. Für den Support der App ist der Hersteller selbst verantwortlich.
  • Wählen Sie im Verwaltungsportal Verwaltung→ Apps→ App-Store-Konten.
  • Erstellen Sie ein App-Store-Konto für Android Enterprise.
  • Suchen Sie die App Samsung Email anschließend über Android-Apps verwalten und fügen Sie sie Ihrem App-Store-Konto hinzu (siehe hier).

  • Wählen Sie die App nun in der linken Spalte aus und klicken unter Details rechts auf Konfigurieren.

  • Wählen Sie den Reiter Verwaltete Konfigurationen (oberer Pfeil im Bild). Nehmen Sie hier mindestens die folgenden Einstellungen vor:
  • Öffnen Sie die Menüpunkte Exchange ActiveSync accounts list und Exchange ActiveSync account configuration (mittlerer und unterer Pfeil im Bild).
  • Tragen Sie folgende Variablen ein:
    • Email Address: #useremailaddress#
    • User name: #usersamaccountname#
    • EAS domain: #userdomainname#
    • Exchange server name: Tragen Sie hier die Adresse Ihres ActiveSync Hosts/Mailservers ein, so wie er für die mobilen Geräte erreichbar sein wird.
Hinweis für Benutzer von Cortado MDM! SAMAccountName und Domäne müssen zuvor in der Nutzerverwaltung hinzugefügt worden sein.

  • Die App wird jetzt auf die mobilen Samsung-Geräte der Nutzer gepusht (Pfeil im linken Bild, Beispiel für ein Arbeitsprofil).
  • Der E-Mail-Account wurde automatisch eingerichtet, die Nutzer müssen nur noch das Passwort eingeben (Pfeil im rechten Bild).


War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.